Suche
  • Telefon: 02641 383-201
  • E-Mail: Sekretariat

    Adresse:

    Privates Gymnasium der Ursulinen
    Calvarienberg Ahrweiler
    Blandine-Merten-Str. 30
    53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Suche Menü

Juniorbotschafter des Calvarienbergs sind aktiv

-Botschafterkonferenz Südwest in Rüsselsheim und Tag der offenen Tür-

Gleich zweimal innerhalb einer Woche waren Teile der Juniorbotschafter Mitte November aktiv. Den Anfang machte die Konferenz aller Schulen in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die das Europäische Parlament als Botschafterschulen ausgewählt hat. Am 12.11.2019 reisten dazu die Juniorbotschafter Tim Danzebrink, Anna Dünchel und Lasse Lagerpusch, begleitet von den Seniorbotschaftern Frau Görgen und Herrn Dr. Stretz nach Rüsselsheim zur Berufsbildenden Schule. Der Tag begann mit einer Vorstellung aller Projekte der jeweiligen Botschafterschulen im „Europa-Café“, einer als Markt der Möglichkeiten aufbereiteten Austauschbörse der teilnehmenden Schulen. Es waren viele kreative Ideen, wie ein Europa-Quiz oder ein selbstgestaltetes Brettspiel dabei und unsere Juniorbotschafter konnten auch eigene Projekte, wie den Europatag oder die Nachhaltigkeitsworkshops präsentieren. Im Anschluss teilten sich Lehrer und Schüler in unterschiedliche Gruppen auf. Die SchülerInnen machten zunächst in gemischten Teams mithilfe von QR-Codes eine EU-Rallye durch das Schulgebäude. Im Anschluss wurden drei verschiedene Workshops angeboten, die sich mit der Zuständigkeit innerhalb der EU, den Werten der EU und einem Planspiel zur Gesetzgebung befassten. Von letzterem berichtet Tim Danzebrink, der die Rolle des Ministerrats übernahm: „Der zu diskutierende Beschluss war, ob man jedem Bürger der EU zu seinem 18 Geburtstag eine Interrailkarte schenken solle welche eine dreimonatige Gültigkeit hätte, der Beschluss bekam keine Mehrheit und wurde somit abgelehnt.“

Auch eine Feedbackrunde für das zurückliegende Jahr der Botschafterschule war enthalten. Daraus entstanden viele neue Ideen, die im Anschluss in den Schulteams besprochen werden konnten. Währenddessen tauschten auch die Seniorbotschafter best practice Beispiele oder Vorschläge für die Verbesserung der Programmangebote aus. Zudem knüpfte unsere Schule Verbindungen zu anderen Botschafterschulen in der Umgebung, um sich gemeinsam für Europa und die EU stark zu machen. Namentlich mit dem Marion-Dönhoff-Gymnasium Lahnstein und der BBS Westerburg sollen gemeinsame Aktionen geplant werden.

„Der Tag brachte viele neue Erkenntnisse und Anregungen, die motivieren, neue Dinge an unserer Schule zu verwirklichen“, sagte Lasse Lagerpusch, Juniorbotschafter am Calvarienberg. Wir freuen uns auf ein nächstes spannendes Jahr „Botschafterschule des europäischen Parlaments“.

Am Samstag, dem 16.11.2019, in diesem Jahr Tag der offenen Tür am Calvarienberg, schlüpften außerdem weitere Juniorbotschafter einmal in die Rolle der Lehrenden: In einer der sogenannten „Schnupperstunden“, die Eltern und Schülern der vierten Jahrgangsstufe die Gelegenheit zum Einblick in Unterricht und Fächerangebot am Calvarienberg liefern sollen, stand diesmal kein Lehrer vor der Klasse 5c, sondern Svenja Weber und Laura Zavelberg von den Juniorbotschaftern. Unterstützt von Lisa Schild sammelten sie gemeinsam mit den Schülern deren Kenntnisse über Bräuche und Sehenswürdigkeiten Europas und verdeutlichten mithilfe eines Rollenspiels die Reiseerleichterungen, die die EU für jeden einzelnen Europäer gebracht haben. So wurde nicht nur den 5. Klassen der komplexe Themenkomplex „Europa“ nähergebracht, sondern auch die Viertklässler waren begeistert und sehr interessiert dabei.

Tim Danzebrink, Lasse Lagerpusch, Dr. Torben Stretz und Maria Görgen